S 029 die große Werkstatt

S 029 ist angefangen worden zu renovieren und die ersten Teile der Einrichtung sind fertig. Wir haben schon mal alles fertig strukturieren können, auch wenn hier alles noch sortiert und geordnet werden muss. Hier wird auch an der Solaris 200 weiter gearbeitet werden können. Der Grundaufbau der Solaris (Systemmodell) steht für Präsentationszwecke bereit. In der 29 bietet sich auch die Möglichkeit sich mit interessierten Menschen zusammen zu setzen.  Das Werkstattkonzept mit zwei unabhängigen Arbeitsplätzen, wie wir es für die allermeisten Arbeiten jetzt haben, macht eine vielfältige Nutzung möglich. So können wir beispielsweise externe Arbeitsaufträge sofort umsetzen. Das ist besonders wichtig, denn mit den externen Arbeiten wird auch für das erforderliche Kapital gearbeitet, da Spenden und Investoren sehr dünn gesät sind. Der Hochschrank (links der Werkbank) sowie die Werkbank selbst sind beide auf Rollen gestellt. So ist eine maximale Flexibilität gewährleistet. Unter der Werkbank befinden sich hinter den Schiebetüren drei Schrankteile die für Geräte und Werkzeuge geeignet sind. Diese Entwicklung verdanken wir einer Ladung Sperrmüll, die wir dankend entgegen genommen haben. Noch ist vieles zu renovieren, wenn es die Zeit zulässt. Zumindest arbeiten wir intensiv an der Entwicklung und den existierenden Aufgaben.

Weitere Bilder folgen wenn es neues gibt.

61total visits,2visits today